Theater Projekt Kempten e.V.
Mitglied im Bund Deutscher Amateurtheater e.V.

Welturaufführung: „Ich liebe mich“ am 7. Mai im Margaretha- und Josephinen-Stift Kempten

Zwei Frauen treffen sich in einem kleinen Haus am Ende der Welt. Die junge Immobilienmaklerin Amélie Weidmann-Sperling (Anna Laura Begic) möchte die Bruchbude lieber heute als morgen verscherbeln; die Motive der Kaufinteressentin Elvira Severin (Christa Schlagenhaft), einer Dame der gehobenen Münchner Gesellschaft, bleiben zunächst unklar. Während der Besichtigung entspinnt sich ein perfides Spiel der Eitelkeiten,

... hier klicken zum weiterlesen!

Das neue Stück des TPK heißt „Ich liebe mich“

Kempten – Schon wieder ist das TPK in der Probenarbeit. Dieses Mal ist es eine rabenchwarze Komödie mit dem Titel „Ich liebe mich“. Das Stück stammt von Stephan Eckel, der bereits mit der Beziehungskomödie „Alles über Liebe“ beim TPK für volle Häuser sorgte. In der Regie von Alois Kramer spielen Anna Laura Berchtold alias Amélie

... hier klicken zum weiterlesen!

TPK spielt erfolgreich das Stück „Alles über Liebe“ in Kempten

Kempten – Das Theater Projekt Kempten hat erfolgreich das vorige Jahr abgeschlossen. Unter der Regie von Alois Kramer zeigten Ursula Cassier, Inge Lingg und Franz Summerer wie man erfolgreich eine Paartherapie absolvieren kann. Im erstmals in Kempten aufgeführten Stück „Alles über Liebe“ von Stephan Eckel bekommen die Zuschauer einen sehr privaten Einblick in das Eheleben

... hier klicken zum weiterlesen!