logotype
img1
img2
img3

Wer sind wir?

Theater Projekt Kempten e.V.
Mitglied im Bund Deutscher Amateurtheater e.V.

Das TPK trat zum ersten Mal 1985 mit Stücken von Anton Tschechow beim Theaterfestival Isny an die Öffentlichkeit.

Ab 1987 wird ein- bis zweimal jährlich im Stadttheater Kempten aufgeführt mit Stücken der Heimatdichterin Else Eberhard-Schobacher, Ludwig Thoma, Curt Götz, Arthur Schnitzler, Hans Sachs, Agatha Christie, Dario Fo, Fizgerald Kusz. Das TPK pflegt Eigenproduktionen und in gemeinsamen Veranstaltungen mit anderen Gruppen Tanz und Musik.

Stücke u.a:
Anna-Anna (über Anna Schwegelin), Hänsel und Gretel, Die Schöne und das Biest, Die 8 Frauen, Lysistrate, Hinterkaifeck, Der Weibsteufel, Leonce und Lena.
Weitere Auftritte beim Theaterfestival Friedrichshafen, Historisches Fest Augsburg, Historisches Fest Weitnau, Eröffnung Engelhaldepark, APC-Sommer auf der Burghalde mit Heinrich der Kempter (von und mit HTB), Allgäuer Festwoche (20 Jahre) Initiative zum 1., 2. und 3. Theatertag, mit commedia dellárte und Kindermitmachtheater, Brunnenfest, Altstadtfest, Museumstag, Stadtfest, Firmenfeste, Benefizveranstaltung zu Gunsten des Neuen Theaters, Eröffnung Neues Theater in Kempten.
Auftritte im Seniorenheim, im Kinderkrankenhaus, auf dem Weihnachtsmarkt.

Das TPK lädt alle ein, die einfach gerne dabei sein wollen, die vor und hinter der Bühne Rollen, Kostüme, Maske, Werbung, Bühnenbild, technische Umsetzung u.v.m. Kreativ gestalten möchten. Wir freuen uns über jeden Anruf uns e-mail.